Gemfields

122 Dollar pro Karat, wobei 95% der Objekte Käufer fanden. "Die hohe Marktnachfrage nach mosambikanischen Rubinen [...] wird durch diese rekordverdächtigen Auktionsergebnisse deutlich", so Sean Gilbertson, CEO von Gemfields und seiner Muttergesellschaft Pallinghurst Resources. Die Auktion vom 5. bis 9. Juni war der 10. Rubin-Verkauf des Unternehmens seit 2014.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.