Smaragdmine geplündert

erhielten am 31.7.2018 Zugang zum Sortierhaus und brachen in den Tresorraum ein, um die Smaragde darin zu stehlen. Sie nahmen auch Ausrüstung und Instrumente mit und plünderten das Wohnlager von "Web Gemstone Mining" (WGM), der Tochtergesellschaft von "Gemfields", die die Lizenz für das Projekt besitzt. Zusätzlich ist eine "bedeutende" Anzahl von bewaffneten nicht autorisierten Personen in das Gelände eingedrungen, fügte "Gemfields" hinzu. Die Polizei kam am Tatort an und versuchte, diese Aktivitäten zu stoppen, wurde aber überwältigt und verließ das Gelände, fuhr das Unternehmen fort. Keine "Gemfields"-Mitarbeiter wurden verletzt, wohingegen mehrere Täter beim Einbruch in das Sortierhaus, eine Konstruktion aus 40-Fuß-Containern, verletzt wurden.

Erst im Juni überfiel ein 300- bis 500-köpfiger Mob das Gelände, was zu Verletzungen von zwei Mitarbeitern des Unternehmens führte. "Gemfields" glaubt, dass der Mob von einer Fraktion angespornt wurde, die einen Teil der WGM-Lizenz beansprucht. Die WGM arbeitet weiterhin mit lokalen und nationalen Behörden zusammen, um weitere Angriffe zu verhindern.

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.