Konferenz wird virtuell

Diamantbericht... Das Meeting des Kimberley-Prozesses (KP) wird in diesem Jahr 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie als virtuelle Konferenz stattfinden. Das jährliche Forum, bei dem die Mitgliedstaaten und die Diamantenindustrie zusammenkommen, sollte vom 8. bis 12. Juni 2020 in Moskau stattfinden. "COVID-19 ist eine globale Herausforderung ohne Parallele in unserer lebendigen Geschichte, bei der die öffentliche Gesundheit und Sicherheit sowie die größtmögliche Minimierung der Risiken für uns an erster Stelle stehen müssen", so Stephane Fischler, Präsident des World Diamond Council (WDC), der die Branche beim KP vertritt.

Auch die Vorstandssitzung des WDC, die unmittelbar vor dem Meeting in Moskau stattfinden sollte, wurde geändert. Diese Konferenz, auf der der Rat seine Funktionäre und Direktoren für die nächsten zwei Jahre bestätigt, wird nun eine Telefonkonferenz sein, so Fischler. "Wenn wir dies endlich hinter uns haben, werden wir eine Bilanz dieser Erfahrungen ziehen und die Notwendigkeit des Aufbaus einer noch widerstandsfähigeren Industrie erkennen", fügte Fischler hinzu.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.