US-Einzelhandel verbessert

Diamantbericht... Die US-Einzelhandelsumsätze begannen sich im Mai 2020 stark zu erholen, als die Geschäfte wieder zu öffnen begannen und die Verbraucher wieder zum Konsum zurückkehrten, so Regierungsdaten. Während die Einnahmen im Jahresvergleich um 6% zurückgingen, stiegen sie um 18% im Vergleich zum April 2020, der einen rekordverdächtigen Rückgang von 15% im Monatsvergleich verzeichnet hatte. Die National Retail Federation (NRF) warnte, dass die Zahlen für Mai 2020 ungenau sein könnten, da viele Einzelhändler immer noch geschlossen und nicht in der Lage seien, auf die monatliche Umfrage des Census Bureau zu antworten. "Der heutige Verkaufsbericht ist eine sehr ermutigende Nachricht zu einer Zeit, in der wir uns darauf konzentrieren müssen, was passieren wird, wenn sich die Türen des Einzelhandels wieder öffnen. Diese Verkaufszahlen spiegeln nicht die gleiche Stärke wider, die wir hatten, als wir in die Pandemie hineingegangen sind, aber sie spiegeln sicherlich den Weg wider, den wir brauchen, um aus ihr herauszukommen", so NRF-Geschäftsführer Matthew Shay.
Die aufgestaute Verbrauchernachfrage in Verbindung mit den von der Regierung ausgegebenen Konjunkturgeldern und Arbeitslosengeldern trieb die Verbraucherausgaben an, so die NRF, und fügte hinzu, dass eine vollständige Erholung noch in weiter Ferne liege. "Vergleiche mit dem April müssen im Kontext gesehen werden, denn der April war ein voller Monat, in dem fast alles, was nicht als 'wesentlich' angesehen wurde, stillgelegt wurde. Die Ausgaben haben sich erheblich verbessert, aber sie liegen immer noch weit unter dem Niveau von vor einem Jahr, und obwohl der freie Fall des Verbrauchervertrauens vorbei ist, ist die Arbeitslosigkeit nach wie vor hoch und das Vertrauen immer noch auf Rezessionsniveau. Wir werden wahrscheinlich noch eine Weile auf einer Achterbahn bleiben", erklärte der Chefökonom der NRF, Jack Kleinhenz. 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.