Inhaberwechsel bei Juwelier Koch

Nach 28 Jahren gibt Kollegin Beate Altmann(49) das Juweliergeschäft P. Koch/42489 Wülfrath weiter an einen neuen Inhaber.

Diamantbericht...Nach 28 Jahren gibt Kollegin Beate Altmann das Juweliergeschäft P. Koch/42489 Wülfrath weiter an einen neuen Inhaber.

Das Ladenlokal zählt zum Tor der Wülfrather Fußgängerzone. “Genau hier, noch einen Leerstand?”, sagt Beate Altmann. “Das wollte ich nicht.”

Soweit wird es auch nicht kommen. Die Inhaberin und Goldschmiedin hat jemanden gefunden, der das Geschäft übernimmt. Es handelt sich um einen Goldschmied aus Schwerte, der nicht genannt werden will. Der Übergang findet zum Jahreswechsel statt.

Der Name des Geschäfts bleibt erhalten, Mitarbeiterin Gabriele Schildberg wird weiterhin die Kundinnen und Kunden bedienen. “Sie hat künftig das Sagen hier”, berichtet Beate Altmann.

Eigentlich wollte sie schon im vergangenen Jahr aufhören, dann aber kam Corona und änderte alles. Beate Altmann hat weitergemacht, eben auch um eine Nachfolge-Regelung zu finden und den Leerstand am Eingang der Fußgängerzone zu vermeiden.

In der Uhren-Branche ist sie dann fündig geworden. Markus Leike von Immobilien Leike hat die Details der Verpachtung gemanagt, denn Vermieterin des Ladenlokals bleibt Beate Altmann.

Vor 28 Jahren hat sie das Juweliergeschäft von ihrem Vater Paul Koch gekauft. Der hatte das Unternehmen 1952 an der Goethestraße gegründet, seit 1961 ist es am Heumarkt zuhause.

Jetzt Abschied zu nehmen, sei nicht schwierig, sagt Beate Altmann. “Sonst hätte ich weitergemacht.” Sie freut sich auf mehr Zeit für Urlaub. Und außerdem würden die acht Enkelkinder schon dafür sorgen, dass sie auch in Zukunft “ziemlich eingespannt” sein werde.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.