Slider

Fachhandel in Hongkong

Diamantbericht... Die Einzelhandelsumsätze mit Schmuck und anderen Luxusartikeln stiegen im Januar 2019 in Hongkong, was durch den früheren Zeitpunkt des Mondneujahrs und den höheren Tourismus begünstigt wurde. Die Einnahmen aus Schmuck, Uhren und anderen wertvollen Geschenken verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr um 4,7% auf 8,47 Milliarden HKD (1,08 Milliarden Dollar), teilte das Volkszählungs- und Statistikamt am 5. März 2019 mit. Der Umsatz in allen Einzelhandelskategorien stieg um 7,1% auf 48,1 Milliarden HKD (6,13 Milliarden US-Dollar). Die Verkaufszahlen für Luxusgüter sind in den ersten beiden Monaten des Jahres aufgrund des Zeitpunkts des Mondneujahrs tendenziell instabiler, da die Verbraucher eher vor dem Festival einkaufen, so ein Regierungssprecher. In diesem Jahr (2019) fiel der Feiertag auf den 5. Februar, im Gegensatz zum 16. Februar letzten Jahres. Nach Angaben der Regierung trug auch der verstärkte Tourismus zum Wachstum bei. "Der Ausblick für das Einzelhandelsgeschäft ist nach wie vor mit Unsicherheiten behaftet", fügte der Sprecher hinzu. "Während die Vollbeschäftigungssituation auf dem lokalen Arbeitsmarkt und die anhaltende Expansion des Einreisetourismus' unterstützen sollten, wird die Konsumstimmung durch das instabile externe Umfeld beeinflusst." Im Januar 2019 besuchten 6,8 Millionen Touristen Hongkong, ein Plus von 27% gegenüber dem Vorjahr, berichtete das Hong Kong Tourism Board. Davon kamen 5,5 Millionen von dem chinesischen Festland.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok