Slider

German Style Juwelier/80539 München

Am Donnerstagmorgen, 30.08.2019, wird in beim German Style Juwelier/80539 München eingebrochen. Der Inhaber ist schnell vor Ort - doch da sind die Täter schon weg. Fan Yu (56), Mitbesitzer des Juweliergeschäfts am Thomas-Wimmer-Ring 1, wohnt direkt neben seinem Laden – und trotzdem waren die Räuber, die mitten in der Nacht sein Geschäft ausräumten, zu schnell für ihn. Als die Alarmanlage der „Germanstyle“-Filiale gegen vier Uhr in der Früh ertönte, rannte er blitzschnell zu seinem Geschäft und kam noch vor der Polizei am Laden an.

Dort sah er das Unglaubliche: Ein roter Mazda war mit Vollgas über den Gehsteig in die Eingangstür des Ladens gerast. Anschließend hatten die Täter die Vitrinen eingeschlagen und zahlreiche Luxus-Uhren gestohlen.

Doch als Fan Yu am Tatort ankam, war von den Räubern weit und breit nichts mehr zu sehen. Schon nach weniger als einer Minute hatten sie alles zusammengekratzt, was ihnen in die Hände kam, und waren in Richtung Thomas-Wimmer-Ring/Maximilianstraße geflohen. Das Auto ließen sie zurück. Fan Yu schoss ein Foto von dem Wagen mit Münchner Kennzeichen. 

„Ich vermute, dass sie das Auto gestohlen haben. Das waren absolute Profis“, sagt der aus Shanghai stammende 56-Jährige. Eine Überwachungskamera, die alles aufgezeichnet hat, zeigt laut Fan Yu drei junge Männer, die mit vermummten Gesichtern in Windeseile die Vitrine ausräumen.

„Wir schätzen den Schaden auf über 300 000 Euro. Zum Glück haben wir eine Versicherung“, sagt Fan Yu. Außerdem verbeulte der heftige Aufprall die Sicherheitstür, wie auf dem Foto zu sehen ist. „Das wird ewig dauern, bis die Tür repariert ist“, ärgert sich Fan Yu. Die Polizei fahndet noch nach den Tätern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok