Hüttner/A-6300 Wörgl

Der Plan war ausgeklügelt, der Aufwand groß, der Wert der Beute ist enorm: Jetzt sucht die Polizei jene Täter, die in der Nacht zum Mittwoch, 17.10.2018 ein Schmuckgeschäft im Wörgler City Center leergeräumt haben. Die Einbrecher hatten es vor allem auf Luxusuhren und Goldwaren abgesehen. Juwelier Heinrich Hüttner(55)/A-6300 Wörgl spricht von einem Einkaufswert im sechsstelligen Bereich. Die Vorgangsweise der Täter war gefinkelt: Zunächst drangen sie in ein leerstehendes Geschäftslokal in unmittelbarer Nachbarschaft des Juweliers ein. Dort schlugen sie ein Loch in die Mauer und gelangten so in den Verkaufsraum. Die Alarmanlage des Hauses reagierte nicht – warum, wird derzeit noch ermittelt. Womöglich sind Bauarbeiten im Einkaufszentrum der Grund.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok