Slider

Nadler/A-5020 Salzburg

Drei Männer drangen am 15.08.19 in die Villa der prominenten Juweliersfamilie Nadler/A-5020 Salzburg ein und bedrohten Ilse Nadler, ihre Tochter Annalisa Jacke-Nadler und drei weitere anwesende Personen. Nach offiziell noch unbestätigten Informationen soll es bei dem Überfall in dem Haus am Heuberg gegen 12.30 Uhr eine kleinere Explosion gegeben haben. Ein Brand war die Folge. Eine Großfahndung nach den Verdächtigen ist im Laufen, die Spurensicherung ist vor Ort. Die Familie wurde über Stunden von den bewaffneten Räubern festgehalten. Wie das Trio in das Haus eindrang und ob es tatsächlich Beute machte, dazu gab es am Donnerstagabend noch keine gesicherten Erkenntnisse. Die Befragung der traumatisierten fünf Opfer gestalte sich schwierig, teilte eine Polizeisprecherin mit. Bestätigt wurde, dass im Haus ein Feuer ausgebrochen war. Wie es dazu kam, ist aber unklar. Mehrere Feuerwehren standen im Löscheinsatz. uch vor dem Juweliergeschäft in der Innenstadt von Salzburg wurden nach dem Überfall auf das Wohnhaus schwer bewaffnete Polizisten postiert.
Bei dem Überfall handelt sich dabei um keinen Einzelfall. Die Liste an Einbrüchen und Überfällen ist lang. Keine andere Frau in Österreich wurde so häufig Opfer von Verbrechern. Der Gesamtschaden geht in die Millionen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok