Trauringschmiede/60594 Frankfurt

In der Mainmetropole kam es am 20.01.2020 zu einem äußerst brutalen Raubüberfall auf die Trauringschmiede/60594 Frankfurt. Die beiden Täter betraten kurz vor Ladenschluss das Geschäft am Walther-von-Cronberg-Platz. Sie griffen den 61 Jahre alten Geschäftsinhaber an und forderten "die Herausgabe seines Schmucks", wie ein Sprecher berichtete. "Dabei griffen die Räuber ihr Opfer immer wieder tätlich an, um ihn einzuschüchtern", schilderte der Polizeisprecher das brutale Vorgehen der Täter. Demnach wurde der 61-Jährige "zu Boden gerungen und geschlagen". Die Räuber hatten Erfolg: Sie plünderten sowohl die Auslage als auch den Tresor des Juweliers. Mit Beute im Wert von mehreren 10.000 Euro flohen die Kriminellen in unbekannte Richter. Die Fahndung nach den beiden Männern lauft auf Hochtouren. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.