Slider

Es geht aufwärts

Diamantbericht...Die Entwicklung der Diamantpreise für die vergangenen 12 Monate war insgesamt recht positiv. In nahezu allen Gewichtsklassen ist ein Aufwärtstrend in der Preisentwicklung festzustellen. Der DBDIX zeigt diesen Trend auf eine sehr anschauliche Weise. So stiegen die Indizes für die einzelnen Gruppen – bis auf kleinste Steine zwischen 0,05 und 0,06 ct. – im Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat merklich an. Insgesamt betrug das Plus für den Gesamtindex 1,39 Prozent auf einen Wert von 170,82. Besonders rasant ging es für Diamanten bis 0,25 ct. nach oben. Hier stiegen die Preise binnen Jahresfrist um fast ein Sechstel (16,36 Prozent) und haben damit alle anderen Größenklassen um ein Mehrfaches überflügelt, was die Preissteigerung angeht. Allerdings hat sich der deutliche Preisauftrieb seit Oktober 2018 beruhigt, was im Ergebnis sogar zu einem leichten Rückgang der Preise seit dem Herbst des vergangenen Jahres geführt hat. Einkaräter legten im gleichen Zeitraum immerhin noch 4,44 Prozent zu, Zweikaräter um 3,39 Prozent und Halbkaräter lagen mit einem Zuwachs von lediglich 1,41 Prozent am Ende der Skala. Erstaunlich ist noch, dass in den Kategorien ¾-, 2-, 3- und 5-Karäter die Preise bereits nahe an ihren historischen Höchstständen liegen. So lag der Höchstwert des DBDIX für ¾-Karäter bei 168,8, der aktuelle Stand beträgt 152,7. Bei den größeren Steinen ist der Abstand sogar noch geringer und beträgt teilweise weniger als zehn Punkte. Die Aussichten sind günstig, dass sich diese Entwicklung mittelfristig verfestigen wird – ein guter Zeitpunkt also, sich einzudecken.

Herzlichst

Ihr Dipl. Kfm. Robert Brachfeld

DB-Herausgeber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok