Slider

Es weihnachtet sehr

Das merkt jeder, der sich mittlerweile wieder zwischen Europaletten voll von Spekulatius, Dominosteinen und Lebkuchen hindurchzwängen muss. Genauso ist das von den Discountern angedacht. Da können es draußen ruhig 26 Grad sein – im Mikrokosmos des Marktes ist jetzt weihnachtliche Stimmung angesagt. Adventskränze, Schneepulver und Nikoläuse lassen grüßen. Auch in unserer Branche rollt ganz langsam aber sicher der für Juweliere und Goldschmiede wichtigste Teil des Jahres an. Spätestens mit dem inzwischen auch hierzulande angekommenen „Black Friday“ Anfang November geht es los. Auch hier gilt: First come, first serve. Deswegen sind Aktionen wie die der Goldschmiedekollegin Elke Pfeiler so erfolgversprechend: Früh anfangen und kontinuierlich nachliefern. Lesen Sie selbst, wie man erfolgreiche Kundenevents, in der dann gar nicht mehr so dunklen Jahreszeit, gestalten kann und damit über das ganze Jahr im Gedächtnis bleibt. Wer das schafft, für den ist das ganze Jahr Weihnachten – in diesem Sinne: Frohes Fest!

Herzlichst

Ihr Dipl. Kfm. Robert Brachfeld

DB-Herausgeber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok