Slider

Alrosa Umsätze stiegen

Diamantbericht... Alrosa verzeichnete im November 2018 eine Verbesserung der Nachfrage nach günstigen Rohdiamanten, obwohl die Gesamtverkäufe von Diamanten zurückgingen. Die Einnahmen sanken im Jahresvergleich um 18% auf 274 Millionen Dollar im November 2018. Der Verkaufswert und das Verkaufsvolumen waren jedoch höher als im Oktober, was "ein Hinweis auf die steigende Nachfrage nach preiswerten, kleinen Rohdiamanten sein könnte, die in den letzten Monaten rückläufig war. Wir sehen noch viel Potenzial für die steigende Nachfrage nach Rohdiamanten aus dem indischen Diamantschleifereibereich, der immer noch Schwierigkeiten beim Zugang zu Krediten hat", so der stellvertretende Geschäftsführer von Alrosa, Yury Okoemov. Alrosa verkauft etwa 70% seiner Rohdiamanten über Alrosa Alliance, den Rest über Auktionen und private Verkäufe. Der Erlös aus den Versteigerungen im November 2018 erreichte 17 Millionen Dollar aus einem Verkauf in Israel, 10,3 Millionen Dollar bei einer Auktion in Wladiwostok/Russland und 9,5 Millionen Dollar aus einer Veranstaltung in Dubai. Unterdessen brachte eine Auktion mit geschliffenen Diamanten in Israel im Laufe des Monats 2,9 Millionen Dollar ein. Der Umsatz mit Rohdiamanten stieg um 4% auf 4,1 Milliarden US-Dollar und mit geschliffenen Diamanten um 3,4% auf 90,4 Millionen US-Dollar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok