Diamant-Mine Mothae

Diamantbericht... Die "Lucapa Diamond Company" wird mit dem Abbau von Diamanten in der Mine Mothae im kommerziellen Maßstab beginnen und damit den Weg für den ersten geplanten Verkauf im Laufe dieses Jahres ebnen. Das Unternehmen hat die Mine in Lesotho in Betrieb genommen und erwartet, dass die ersten Erfolge Anfang November 2018 erzielt werden, teilte es am 22.10.2018 mit. Es ist geplant, die Förderung im vierten Quartal auf das angestrebte Niveau zu steigern. "Lucapa" hat bereits rund 2.500 ct Rohdiamanten nach Antwerpen exportiert. Der Rest von den insgesamt 4.100 ct soll vor dem ersten geplanten Verkauf im vierten Quartal in die belgische Stadt geliefert werden. Der ehemaliger Eigentümer der Mothae-Mine, die "Lucara Diamond Corp.", erzielte Verkaufspreise von bis zu 57.000 US-Dollar pro ct während des Probeabbaus zwischen 2008 und 2012. Während dieses Prozesses erwarb "Lucara" etwa 23.400 ct, darunter auch 96 Einzelsteine mit über 10 ct.

Die Lucapa-Aktie stieg nach der Ankündigung um mehr als 4%.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok