Slider

Gelber Diamant 553 ct entdeckt

Diamantbericht... Dominion Diamond Mines hat den größten bekannten Diamanten in Edelsteinqualität abgebaut, der in Nordamerika je gefunden wurde, teilte das Unternehmen im Dezember 2018 mit. Bereits im Oktober 2018 entdeckte es in seiner Diavik-Mine in den kanadischen Northwest Territories den gelben, 552,74 ct Diamanten. Dieser übertrifft hinsichtlich der Größe sogar den bisherigen Rekord des 187,7 ct Diavik Foxfire, der 2015 in derselben Mine entdeckt wurde. Der Diamant, der etwa so groß wie ein Hühnerei ist, durchlief den ersten Screening-Prozess in Diaviks Aufbereitungsanlage, als die Arbeiter ihn entdeckten, so Dominion. Das Unternehmen plant, in den kommenden Wochen einen Partner zu finden, der den Stein bearbeitet und schleift, anstatt ihn in seiner Rohform zu verkaufen. Dominion wird anschließend das geschliffene Produkt im Rahmen des Canadamark-Programms verkaufen, welches bescheinigt, dass die Diamanten aus kanadischen Minen stammen, natürlich und unbehandelt sind. "Diese unglaubliche Entdeckung zeigt, was wirklich spektakulär an Canadamark-Diamanten ist.  Unsere Diavik-Mine hat einige der schönsten Diamanten der Welt hervorgebracht, und dieser hier steht ganz oben auf der Liste", so Dominion-Vorsitzender Kyle Washington. 

Dominion besitzt 40% der Diavik-Mine, während Rio Tinto die restlichen 60% hält.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok