Slider

Guter Dezember für Alrosa

Diamantbericht... Alrosa verzeichnete im Dezember 2018 starke Verkäufe, da die Kunden Waren suchten, um ihre Lagerbestände aufzufüllen. Die Einnahmen stiegen um 38% gegenüber dem Vorjahr auf 328,7 Millionen Dollar, teilte das Unternehmen am 11. Januar 2019 mit. Der Umsatz mit Rohdiamanten stieg um 42% auf 323,7 Mio. USD, während der Umsatz mit geschliffenen Diamanten nach Berechnungen um 47% auf 5 Mio. USD sank. Der Verkaufswert lag aufgrund einer flexiblen Preispolitik, vor dem Hintergrund der saisonal wieder anziehenden Nachfrage, und der Wiederauffüllung der Lagerbestände der Hersteller ebenfalls 20% über dem November 2018, fügte Evgeny Agureev, Direktor der United Selling Organization von Alrosa, hinzu. Das Unternehmen erklärte nicht, wie sich die Preise verändert hatten. Schleifereien nutzen oft den Dezember und den frühen Teil des neuen Jahres, um Rohdiamanten zu kaufen, nachdem sie die Lagerbestände vor der US-Ferienzeit abgebaut haben. Die Nachfrage der Händler und Einzelhändler steigt im ersten Quartal tendenziell an, da sie versuchen, die Diamanten, die sie während der Ferienzeit verkauft haben, zu ersetzen. Alrosas Verkäufe stiegen um 6% auf 4,51 Milliarden Dollar für das gesamte Jahr, da das Unternehmen Waren aus seinen Lagerbeständen verkaufte, um einen 8%-Rückgang der Produktion auf 36,6 Millionen ct auszugleichen, so das Unternehmen. Der Umsatz mit Rohdiamanten wuchs um 6% auf 4,41 Milliarden US-Dollar, während der Umsatz mit geschliffenen Diamanten nach Berechnungen um 2% auf 95,3 Millionen US-Dollar zurückging.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok