Nach Betrug jetzt Konkurs

ein Zeitraum von sechs Monaten, in dem die Fähigkeit eines Unternehmens zur Rückzahlung seiner Schulden beurteilt wird. Dieser Prozess endete daher am 6. April, so eine Meldung an die Bombay Stock Exchange Anfang dieser Woche.
"Da die Verlängerung nicht vom Gläubigerausschuss genehmigt wird, wäre der nächste logische Schritt die Liquidation der Gesellschaft", sagte Vijay Kumar Garg, der Insolvenzverwalter..
Gitanjalis Gründer, Mehul Choksi, ist auf der Flucht, nachdem die indische Punjab National Bank (PNB) behauptete, dass er und sein Neffe Nirav Modi sie um 2 Milliarden Dollar betrogen hätten. Choksi soll sich in Antigua und Barbuda befinden, während die Polizei Modi letzten Monat in London verhaftet hat. Die Vorwürfe wurden erst im Januar 2018 bekannt.
Gitanjali schuldet 31 Banken und anderen Finanzinstituten insgesamt 125,58 Mrd. INR (1,81 Mrd. USD). PNB, der größte Gläubiger, behauptet, 55,19 Mrd. INR (795,6 Mio. USD) zu bekommen, und hatte Anspruch auf 44% der Stimmen.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.