Artikel von Robert Brachfeld

Weniger Geld

Aus dem Einzelhandel werden schon die ersten Forderungen laut, die geschlossenen Geschäfte in den Städten wieder zu öffnen. Friedrich Merz wirbt  ebenfalls für Lockerungen.

Add a comment

Weiterlesen

Lock it down!

Der zweite harte Lockdown ist da. Oh Wunder, wie konnte das nur passieren, hört man allerorten? Schließlich haben sich doch alle an die Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie gehalten. Alle?

Add a comment

Weiterlesen

Online aber wo?

Der Handelsverband HDE setzt sich unermüdlich für Staatshilfen für Einzelhändler ein, obwohl sie - anders als etwa Restaurants oder Bars - weiterhin öffnen dürfen. Die Verödung der Fußgängerzonen müsse verhindert werden. Natürlich sind die Läden hart getroffen, weil die Innenstädte im Vergleich zu normalen Jahren in der umsatzstarken Vorweihnachtszeit sichtbar leerer bleiben. Dadurch verstärkt sich noch mehr der Trend in Richtung Online-Bestellungen. Das Problem liegt aber woanders, auch wenn es für kleine Geschäfte, die mit hohen Mieten und geringen Kundenfrequenzen zu kämpfen haben, wie Hohn klingen mag: Jeder Händler muss in dieser Zeit mehr denn je in eine Internetstrategie investieren. Die Verbindung von stationärem und dem Handel im Netz wird immer wichtiger. Es geht darum, mit seinen Angeboten dort zu sein, wo die Kunden suchen. Und wenn es derzeit die Smartphone-Bildschirme und nicht die Einkaufsstraßen sind, braucht es dafür Konzepte. Wichtig ist dabei nur, nicht vorschnell in die weit geöffneten Arme der Internetriesen zu flüchten: Neben Google und Amazon ist noch genug Platz im Netz, ohne sich zu sehr von ihnen abhängig zu machen.

 Bleiben Sie gesund

Ihr Robert Brachfeld

-DB-Herausgeber-

 

Add a comment

Ungerecht

Der zweite Fast-Lockdown ist nicht gerecht. Obwohl seine Maßnahmen sehr viel milder sind als die des ersten Lockdowns, und auch der war schon kein echter. Aber je differenzierter die Beschränkungen, desto angreifbarer sind sie.

Add a comment

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.