• Kategorie: Aufgegeben
  • Aufrufe: 457

Liebehenschel Nachfolger

Diamantbericht...Seit der Geschäftsaufgabe von Liebehenschel/59423 Unna ist das Angebot an Juwelieren in Unna dünn. Nun knüpft ein Nachfolger an die Geschichte des Traditionshauses an.

Die Geschäftsaufgabe von Juwelier Liebehenschel hat in Unna Lücken hinterlassen – nicht nur hinsichtlich der beiden Ladenlokale an Wasserstraße und Bahnhofstraße, sondern auch, was das Angebot an Waren und Dienstleistungen angeht. Schmuck und Uhren zu kaufen ist zwar weiterhin möglich in Unnas Innenstadt, aber das klassische Komplettangebot mit Verkauf, Goldschmiede- und Uhrmacherwerkstatt unter einem Dach gibt es aktuell nur noch bei einem Anbieter.

Nun kündigt sich ein Nachfolger an für Liebehenschels früheren Laden an der Bahnhofstraße. Die Übernahme der Räume am Rathaus sind aber nicht der einzige Punkt, in dem er an die Geschichte des Traditionshauses anknüpft.

Marcel Sollik/48329 Havixbeck hat sein Geschäft quasi bei Liebehenschel gelernt, war zuletzt in leitender Position dort angestellt, bevor er sich 1999 in Havixbeck selbständig gemacht hat.

Sollik will wie Liebehenschel das Vollsortiment der Branche anbieten, wenn er im Frühling nach Unna zurückkehrt. Verkauf, Goldschmiedearbeiten, Wartung und Reparatur von Uhren sollen die Kunden dann wieder bei ihm finden. Und natürlich setzt er dabei auch auf die bisherige Stammkundschaft von Liebehenschel. Gut möglich, dass ein Ehepaar, das dieser Tage Silberne Hochzeit feiert, die Trauringe einst von Sollik erworben hat.

Ulf Liebehenschel hatte das 1989 von seinem Vater gegründete Geschäft aufgegeben, um sich persönlich zu verändern. Wirtschaftliche Gründe sollen dabei nicht ausschlaggebend gewesen sein, hatte er erklärt. Und auch Marcel Sollik ist überzeugt, dass der Markt Unna nach der Aufgabe der beiden Liebehenschel-Filialen nicht vollständig erschlossen ist. Als er aus Branchenkreisen die Nachrichten aus Unna erhielt, sei dann die Idee entstanden, diese Lücken zu schließen.

Dass er es ernst meint mit seiner Einschätzung der wirtschaftlichen Chancen in Unna, zeigt sich noch an einer anderen Entscheidung: Für seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte gibt Sollik das Geschäft, das er dann 23 Jahre lang in Havixbeck geführt hat, auf.

Wann genau Sollik in Unna den Betrieb aufnimmt, stehe noch nicht ganz fest und sei davon abhängig, wie schnell die Handwerker im Geschäft ihre Arbeit leisten können. Grob peile er einen Termin im März an.