Zollabkommen

Diamantbericht...Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben sich auf ein Handelsabkommen geeinigt, das bestimmte Zölle auf Diamanten und Schmuck abschaffen wird.

Das umfassende Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (Comprehensive Economic Partnership Agreement, CEPA) wird die Zölle auf mehr als 96 % der Produkte in einer Reihe von Sektoren abschaffen, erklärten die Länder nach der Unterzeichnung des Dokuments. Laut einer Erklärung des Wirtschaftsministeriums der Vereinigten Arabischen Emirate wird der bilaterale Handel innerhalb von fünf Jahren ein Volumen von über 10 Milliarden US-Dollar (9,3 Milliarden Euro) erreichen.

Nach Angaben des israelischen Ministeriums für Wirtschaft und Industrie werden die Zölle auf die meisten Schmuckstücke, Diamanten und Edelsteine, die aus Israel in die VAE eingeführt werden, von 5 % auf 0 % sinken. Einige der Änderungen werden sofort in Kraft treten, während andere zwischen drei und fünf Jahren nach Inkrafttreten des Abkommens in Kraft treten werden, heißt es weiter.

"Dieses CEPA mit Israel wird ein neues Paradigma für die Region schaffen", sagte der Wirtschaftsminister der VAE, Abdulla Bin Touq. "Es wird das Wachstum beschleunigen und unterstreicht die gemeinsame Überzeugung, dass wir in einer komplexen Welt nur gemeinsam widerstandsfähige und nachhaltige Volkswirtschaften aufbauen können."

Im Jahr 2020 unterzeichneten die VAE und Israel das Abraham-Abkommen, das die Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern markiert. Die Israelische Diamantenbörse (IDE) und das Dubai Multi Commodities Centre (DMCC), zu dem die Dubai Diamond Exchange (DDE) gehört, kündigten später eine Zusammenarbeit an.

Nach Angaben der Regierung exportierte Israel im Jahr 2021 Rohdiamanten im Wert von rund 188 Millionen Dollar (176 Millionen Euro) in die VAE.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.