18ct. rosa Diamant

Diamantbericht...Der Fortune Pink-Diamant war bei der Christie's-Juwelenauktion in Genf, mit einem Erlös von fast 29 Millionen Dollar (29 Millionen Euro), der Spitzenreiter.

Der 18,18 ct Stein, der größte tropfenförmige Fancy-Vivid-Pink-Diamant, der jemals auf einer Auktion angeboten wurde, erzielte bei der Magnificent Jewels Auktion am 8. November 28,4 Millionen CHF (28,9 Millionen €), wie Christie's mitteilte. Dieser Preis lag am unteren Ende der Schätzung von CHF 25 Millionen bis CHF 35 Millionen (25,4 Millionen bis 35,6 Millionen €). Insgesamt erzielte die Auktion einen Erlös von 56,6 Millionen Franken (57,5 Millionen Euro).

Letzten Monat wurde der Williamson Pink Star, ein 11,15-Karat-Stein im Cushion-Schliff, in einer ähnlichen Qualität für 57,7 Millionen Dollar (57,7 Millionen Euro) bei Sotheby's Hongkong verkauft. Dieser Betrag war fast dreimal so hoch wie die Höchstschätzung von 21 Millionen Dollar (21 Millionen Euro).

"Ein Ergebnis von 1,6 Millionen Dollar pro Karat ist überraschend und entspricht nicht dem Marktpreis für einen Stein dieses Kalibers", bemerkte Jonathan Abram, Brand Director des in Hongkong ansässigen Schmuck- und Edelsteinhändlers Ronald Abram, der nicht an der Transaktion beteiligt war. "Um es ins rechte Licht zu rücken: Es ist weniger als ein Drittel des Preises für den Williamson Pink Star. Bei zwei aufeinanderfolgenden Auktionen sollte ein scheinbar ähnlicher Gegenstand nicht so stark abweichen. Ich glaube nicht, dass der Standort ein Faktor war. In diesem Fall könnte es sein, dass der Stein zu nahe am Williamson Pink Star verkauft wurde. Der Käufer hat ein echtes Schnäppchen gemacht."

Zu den weiteren bemerkenswerten Objekten gehörte ein Ring mit einem Diamanten im Smaragdschliff von Graff, 41,36 Karat, Farbe D, Reinheit VVS1. Das Stück erzielte einen Preis von CHF 3,7 Millionen (3,7 Millionen €) und lag damit innerhalb der Schätzung. Ein loser Diamant im Schild-Brillantschliff mit 101,27 Karat, Farbe F, Reinheit VVS1, erzielte einen Preis von CHF 2,9 Millionen (3 Millionen €) und lag damit ebenfalls im Rahmen der Schätzung. Ein diamantenes Rivière-Collier aus der Sammlung von Lord und Lady Weinstock erzielte CHF 869'400 (883'354 €) und übertraf damit den Schätzpreis von CHF 750'000 (762'037 €).

Insgesamt verkaufte Christie's 87% der auf der Auktion angebotenen Objekte.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.