• Kategorie: Auktion
  • Aufrufe: 335

34 Mio.€

Diamantbericht...Sotheby's wird einen blauen Diamanten von 11,28 Karat in einer Einzelauktion in Hongkong anbieten, bei der ein Erlös von bis zu 37 Millionen Dollar (34 Mio. €) erwartet wird.

Wie Sotheby's mitteilte, wird der fancy-vivid blue Diamant im Radiantschliff mit der Bezeichnung "Infinite Blue" am 5. Oktober die Herbstauktionsreihe für Luxusgüter in der Stadt einleiten. Der Stein wurde speziell so geschliffen, dass er die Zahl acht enthält, die in Asien als Symbol für Wohlstand gilt und das universelle Symbol für Unendlichkeit ist, erklärte das Auktionshaus.

Der ursprüngliche Rohdiamant, aus dem der Infinite Blue geschliffen wurde, wurde in der Cullinan-Mine von Petra Diamonds in Südafrika entdeckt. Der Stein vom Typ IIb ist einer der weniger als 0,1 % der Diamanten mit dieser Farbe, die aus der Lagerstätte stammen. Er ist auch einer von nur vier Fancy-Vivid-Blue-Diamanten über 10 Karat aus der Mine, die bisher versteigert wurden. Die anderen waren der 14,62-karätige Oppenheimer Blue, der 2016 57,5 Millionen Dollar (52,7 Millionen Euro) erzielte, der 15,10-karätige De Beers Blue, der 2022 für ebenfalls 57,5 Millionen Dollar verkauft wurde, und der Blue Moon of Josephine, ein 12,03-karätiger Diamant, der 2015 48,5 Millionen Dollar (44,5 Millionen Euro) erzielte.

Den Infinite Blue als "besonders" zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung, so das Gemological Institute of America (GIA). "Die Wahrscheinlichkeit, einen blauen Diamanten zu finden, ist von höchster Seltenheit. Dieser prächtige und bemerkenswerte Diamant ist ein Beispiel dafür, was entstehen kann, wenn die Natur den Weg weist und der Mensch sich die Schätze der Erde zu eigen macht - und dabei einen strahlenden Edelstein mit temperamentvoller Lichtleistung hervorbringt. Der Infinite Blue wird auch in Zukunft Edelsteinkenner und Diamantenliebhaber verblüffen. In der Welt der Edelsteine stehlen die blauen Diamanten die Show.