Rolex unter den Hammer

Diamantbericht...Sotheby's wird bei seiner nächsten Uhrenauktion in New York drei alte Rolex-Uhren aus dem Besitz des Stuntman Stan Barrett versteigern. 

Barrett war in seinem bewegten Leben unter anderem Boxchampion und NASCAR-Fahrer, doch erst seine Hollywood-Karriere zementierte eine lebenslange Freundschaft mit Paul Newman, dem berühmtesten Besitzer von Rolex-Uhren. Wie das Auktionshaus Anfang des Monats mitteilte, werden die drei Stücke am 9. Dezember in der Auktion "Important Watches" versteigert.

Newman schenkte ihm zwei der Rolex-Uhren - eine GMT-Master Pepsi aus Edelstahl und eine Ref. 6262 Daytona. Barrett, der heute 79 Jahre alt ist, trug beide Uhren, als er 1979 versuchte, als erster Mensch die Schallgeschwindigkeit zu Lande zu durchbrechen. Seine Fahrt in einem Raketenauto wurde auf 739,66 Meilen pro Stunde geschätzt, knapp über der Schallgeschwindigkeit. Das Radargerät hatte jedoch eine Fehlfunktion, und er fuhr mit seinem Auto einmal über das Seebett der Edwards Air Force Base in Kalifornien, anstatt zweimal, wie es die offiziellen Richtlinien vorschreiben. Außerdem hörte niemand bei der Veranstaltung den Überschallknall, der bei Überschreiten der Schallgeschwindigkeit hätte auftreten müssen.

All dies hielt die beteiligten Akteure nicht davon ab, die umstrittene Leistung zu feiern. Newman ließ den Gehäuseboden der GMT-Uhr gravieren, mit der Inschrift "Stan Barrett 739 MPH Mach 1.0206 12-17-79" auf der Rückseite.

Eine dritte Rolex, eine Gelbgold GMT Ref. 1675, wurde ihm von August Busch, CEO von Anheuser-Busch, dem Hauptsponsor des "Project Speed of Sound", geschenkt. Sie trägt die Gravur "Stan Barrett - Driver - Budweiser Rocket Car 739.66MPH December 17 1979".

Unter Uhrensammlern übertrumpft die Legende oft die Realität, so dass die von Paul Newman geschenkten Rolex-Uhren, die er trug, als er möglicherweise die Schallgeschwindigkeit überschritt, ein interessantes Angebot für Sammler sein könnten.

Die aus Edelstahl gefertigte Ref. 6262 Daytona ist mit einer Schätzung von 300.000 bis 500.000 $ das Spitzenlos der Gruppe; die Edelstahl-GMT-Master Pepsi mit ihrer ikonischen rot-blauen Lünette wird voraussichtlich bis zu 100.000 $ (einbringen; und die GMT Ref. 1675 liegt im Bereich von 50.000 bis 100.000 Dollar.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.