Ephesus/40721 Hilden

Ein Passat steht im Eingangsbereich eines Einkaufszentrums, die Tür des dortigen Juweliers Ephesus/40721 Hilden ist zerstört, der Laden ausgeräumt. Blitz-Einbruch am frühen Montagmorgen (14.03.2022).

Der Motor des Wagens mit Essener Kennzeichen lief noch, als ein Fußgänger gegen 05.45 Uhr das Rathaus-Center in der nördlichen Innenstadt von Hilden (Kreis Mettmann) passierte. „Die Schaufensterscheibe war beschädigt und der Verkaufsraum augenscheinlich durchsucht worden“, so die Polizei, die sofort alarmiert wurde. Täter waren da allerdings nicht mehr zu sehen.

Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der oder die Unbekannten mit einem VW Passat gewaltsam die Scheibe des Juweliers eingedrückt hatten und so Zugang zu den Verkaufsräumen bekamen. Dort klauten sie Schmuck in noch unbekanntem Wert. Sachschaden allein: etwa 1000 Euro.

Die Beamten stellten Tatfahrzeug und die offenbar falschen Kennzeichen sicher. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Einbrechern verliefen ergebnislos.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.