Heckel Juwelier/06110 Halle

Nach Angaben der Polizei hat ein bis dahin Unbekannter(22) gegen 23.30 Uhr, am 04.04.2022 mehrmals einen mehreren Kilo schweren Stein durch die Scheibe des Geschäfts Heckel Juwelier/06110 Halle werfen wollen.

Zwei Zeugen sollen den Mann daraufhin angesprochen haben, woraufhin dieser flüchtete. Die hinzugerufene Polizei habe den mutmaßlichen Täter noch im Umfeld des Tatorts stellen können – es handelte sich um einen polizeibekannten Täter.

Bei dem Beschuldigten wurden wegen eindeutiger Anzeichen ein Drogenschnell- sowie ein Atemalkoholtest durchgeführt, beide fielen positiv aus. 

Im Eingangsbereich des Geschäfts entstand ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Der Tatort wurde kriminaltechnisch untersucht - die Ermittlungen laufen. Auch ein Fährtenhund kam zum Einsatz. 

Heckel Juwelier ist seit 1892 im Steinweg ansässig und damit der älteste Juwelier-Laden der Stadt.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.