Kühn/42477 Radevormwald

Anwohner der Kaiserstraße hatten am Pfingstmontag gegen 4:50 Uhr laute Geräusche gehört und zwei dunkel gekleidete Personen gesehen, die versuchten, die gläserne Eingangstür des Juweliers Kühn/42477 Radevormwald mit einem Gullydeckel einzuwerfen. Das Sicherheitsglas trug zwar Schäden davon, zerbrach aber nicht. Die Tür eines benachbarten Reisebüros wurde laut Polizei ebenfalls getroffen und beschädigt. Als die Zeugen sich bemerkbar machten, rannten die Einbrecher in Richtung Schlossmacherplatz davon. Ihr Tatwerkzeug hatten sie etwa 25 Meter von dem Geschäft entfernt ausgehoben. 

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.