• Kategorie: Überfälle
  • Aufrufe: 478

Hoffmann/45731 Waltrop

Gegen 15.53 Uhr am Donnerstag (20.4.) kommt es mitten in der Waltroper Fußgängerzone zu einem versuchten Raubüberfall auf das Juweliergeschäft Uhren W. Hoffmann/45731 Waltrop. Zwei männliche Personen betreten das Geschäft an der Dortmunder Straße und lassen sich zunächst von Inhaber Petrus Ünal(39) beraten. Plötzlich zieht einer der beiden Täter eine Schusswaffe, bedroht damit den Kollegen und verlangt die Herausgabe von Schmuck. Der andere Täter holt einen Hammer hervor und bedroht den Kollegen ebenfalls. Dieser sagt einen einzigen Satz – und die Täter nehmen Reißaus.

„Auf den Hinweis, dass das Geschäft mit einer Videokamera ausgestattet ist, verließen die beiden jungen Männer sofort das Juwelier-Geschäft“, berichtet Petrus Ünal. „Die waren absolut unerfahren – und hatten wohl Langeweile“, sagt er wenig später. Das Duo flüchtet zu Fuß. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verlaufen allerdings erfolglos.