Rolex große Neuigkeit

Da Rolex-Uhren immer schwieriger zu bekommen sind - und zu kilometerlangen Wartelisten und steigenden Preisen auf dem Sekundärmarkt geführt haben - hat der Schweizer Uhrengigant eine seltene Erklärung abgegeben. Rolex behauptet, dass es keine Absicht ist, wenn die Leute Schwierigkeiten haben, Rolex-Uhren zu finden. 
"Die Verknappung unserer Produkte ist keine Strategie unsererseits", heißt es in der Erklärung, die das Unternehmen an JCK geschickt hat. "Unsere derzeitige Produktion kann die bestehende Nachfrage nicht vollständig befriedigen, zumindest nicht, ohne die Qualität unserer Uhren zu mindern - etwas, das wir ablehnen, da die Qualität unserer Produkte niemals gefährdet werden darf." 
Das Unternehmen fügte hinzu, dass es seine aktuelle Produktion "so weit wie möglich und immer nach unseren Qualitätskriterien" erhöhe.

Die Erklärung schloss mit dem Hinweis, dass Rolex-Uhren ausschließlich bei autorisierten Händlern erhältlich sind.

Für einige ist nicht die Erklärung selbst bemerkenswert - in der Rolex hauptsächlich die Qualität seiner Produkte anpreist -, sondern die Tatsache, dass das Unternehmen sich überhaupt dazu herablässt, sie zu veröffentlichen. Sie erschien zuerst in einem Yahoo Lifestyle-Artikel mit dem Titel "Warum der Mangel an Rolex-Uhren ein 'perfekter Sturm' ist".

Die Uhrenzeitschrift Hodinkee bezeichnete die Erklärung als "große Neuigkeit".

"Es ist wichtig anzumerken, dass Rolex sich grundsätzlich nicht öffentlich äußert, insbesondere nicht zu Angelegenheiten, die das eigene Angebot und den Vertrieb betreffen", schrieb die Publikation.

Ein Unternehmenssprecher erklärte gegenüber JCK, dass es sich bei den Kommentaren "nicht um eine offizielle Stellungnahme handelte, die an verschiedene Stellen verschickt wurde, sondern eher um eine Antwort auf eine gestellte Frage".

In den Medien hieß es, dass die Äußerungen von Rolex zwar nicht sonderlich aufregend seien, aber eine willkommene Abwechslung zu der sonst eher wortkargen Marke darstellten.

"Hoffen wir, dass dies der Beginn einer neuen Offenheit von einem der geheimnisvollsten Unternehmen der Welt ist", schrieb WatchPro.

 

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.