Mehul Choksi verhaftet

Diamantbericht... Der Juwelier Mehul Choksi wird nach seiner Festnahme in Dominica, einem Inselstaat in der Karibik, wahrscheinlich nach Indien zurückgeschickt, teilte Reuters mit. Choksis Verhaftung erfolgt zwei Jahre nachdem sein Neffe, Nirav Modi, von der Metropolitan Police in Großbritannien festgenommen wurde(DB berichtete). Die beiden Flüchtigen sollen zusammen mit anderen die indische Punjab National Bank um 2 Milliarden Dollar (1,6 Milliarden €) betrogen haben. Es handelte sich um den größten Fall dieser Art in der Geschichte des Landes. Die dominikanische Regierung und die Strafverfolgungsbehörden kooperieren, so Gaston Browne, Premierminister von Antigua und Barbuda, wo Choksi gelebt hatte und von wo aus er als vermisst gemeldet wurde. Antigua sei in Gesprächen mit der indischen Regierung für Choksis Rückführung, fügte Browne laut Reuters-Partner ANI hinzu.

 

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.