Synthetische Diamanten

Diamantbericht... Diamond Foundry, ein Hersteller von synthetischen Diamanten, plant die Gründung des American Diamond Council (ADC). Dieser soll sich auf die Förderung von in den USA hergestellten Waren konzentrieren. Das Unternehmen erwartet, die Vereinigung im Frühjahr 2021 vorzustellen, teilte ein Sprecher von Diamond Foundry mit. Demnach wird es die Aufgabe des ADC sein, "die Vorzüge amerikanischer Diamanten zu feiern und sich dabei auf in Amerika hergestellte Diamanten und das von ihnen unterstützte lokale Ökosystem zu konzentrieren." Der Start fällt mit der Einführung einer öffentlich-politischen Agenda von Diamond Foundry zusammen, die die Ansichten des Unternehmens zu Themen wie Umwelt, Bildung, Schutz von US-Arbeitsplätzen, internationaler Handel, Einwanderung und Innovation darlegt. Um dies zu beaufsichtigen, hat das Unternehmen die Spezialistin Gwyneth Borden als Leiterin der Öffentlichkeitspolitik eingestellt. Borden hat Erfahrung auf dem Capitol Hill und in der lokalen Regierung, so das Unternehmen. "ADC wird den Kontext für die Kunden liefern, die nach mehr Transparenz bei den Produkten und Marken suchen, die sie wählen", erklärte Borden.

 

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.