103-Karäter

Diamantbericht...Ein Diamant von mehr als 100 Karat sprengte am 08.06.2022 bei Christie's/New York seinen Schätzwert und brachte 20 Millionen Dollar (18,7 Millionen Euro) ein.

Der Smaragdschliff-Diamant, 103,49 Karat, lupenrein, Typ IIa, genannt Light of Africa, war der Star der Auktion Magnificent Jewels und übertraf den oberen Schätzpreis von 18 Millionen Dollar. Der Stein ist der fünftwertvollste farblose Diamant, den Christie's je angeboten hat, wie das Unternehmen mitteilte. Er wurde von dem in Dubai ansässigen Hersteller Stargems aus einem 299,3 Karat schweren Rohdiamanten gefertigt, der in der Cullinan-Mine von Petra Diamonds in Südafrika ausgegraben wurde. Stargems kaufte den Stein im Jahr 2021 für 12,2 Millionen Dollar (11,4 Millionen Euro).

Insgesamt erzielte die Auktion einen Erlös von 48,9 Millionen Dollar (45,7 Millionen Euro), wobei 95 % der angebotenen Stücke einen Käufer fanden.

"Die Auktion Magnificent Jewels... rundete eine unglaubliche Verkaufssaison mit soliden Ergebnissen weltweit ab", sagte Rahul Kadakia, internationaler Leiter der Schmuckabteilung von Christie's. "Der 103,49-Karat-Diamant Light of Africa erzielte einen unglaublichen Preis von 195.000 Dollar (182.243 Euro) pro Karat, was die Stärke des Diamantenmarktes auf höchstem Niveau demonstriert.

Ein weiterer Spitzenreiter war der Nachlass der Philanthropen Ann und Gordon Getty, der 5,9 Millionen Dollar (5,5 Millionen Euro) einbrachte, mehr als das Doppelte des Schätzwertes. Das Angebot umfasste 12 Juwelen von JAR, eine der größten Kollektionen des Designers, die jemals auf einer Auktion angeboten wurden. Das wertvollste Stück dieser Gruppe war eine "Papageien-Tulpen"-Brosche mit mehreren Edelsteinen, Diamanten und Lack, die bei einem oberen Schätzwert von 300.000 $ 831.600 $ (777.196 €) erzielte, während eine Achat-, Diamant- und Saphir-Zebra-Brosche 554.400 $ (518.131 €) einbrachte, fast das Achtfache des oberen Schätzwerts.

Zu den weiteren bemerkenswerten Stücken gehörte ein Collier mit einem Diamanten im Herzbrillantschliff von 76,46 Karat, Farbe D, Reinheit VVS2 und 46 kleineren Diamanten von 0,46 bis 3,03 Karat. Das Stück wurde für 4,9 Millionen Dollar (4,6 Millionen Euro) verkauft und lag damit innerhalb der Schätzung. Ein Armband von Carvin French mit Diamanten in verschiedenen Schattierungen von Rosa und Rot sowie weißen Steinen erzielte einen Preis von 2,7 Millionen Dollar (2,5 Millionen Euro) und übertraf damit den Höchstpreis von 2,5 Millionen Dollar (2,3 Millionen Euro). Ein 20,23-karätiger lupenreiner Diamant im Tropfenbrillantschliff erzielte 2 Millionen Dollar (1,9 Millionen Euro) und lag damit knapp über dem oberen Schätzwert.

Auch Juwelen aus anderen Privatsammlungen erzielten gute Ergebnisse, darunter eine Auswahl von Bulgari-Schmuckstücken aus der Sammlung der italienischen Schauspielerin Silvana Mangano und Stücke der Philanthropin, Society-Lady und Schriftstellerin Brooke Astor.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.