Wempe/30159 Hannover

Schon wieder haben in der City dreiste Juwelendiebe zugeschlagen. Fünf Wochen nach dem Blitzeinbruch bei Juwelier Lutz Huth(77)(DB berichtete) in der Kröpcke-Passage wurde der 150 Meter entfernte Edel-Juwelier Wempe/30159 Hannover an der Georgstraße Ziel einer Bande! Gegen 4.30 Uhr raste am Donnerstag (11.03.2021) ein offenbar mit Zementsäcken beladener VW Golf in die Schaufenster. Eine Videokamera filmte, wie sich Gangster aus den Auslagen bedienten und u.a. wertvolle Uhren einsteckten. Nach rund 75 Sekunden war der Spuk vorbei, die Einbrecher ließen den Golf stehen, flüchteten mit einem Audi. Beide Fahrzeuge soll die Bande zuvor gestohlen haben. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um dieselben Täter, die am 3. Februar 2021 bei Juwelier Huth Beute machten. Eine Überwachungskamera filmte dort mehrere maskierte Gangster, die gegen 4.50 Uhr mit einem gestohlen Mazda durch die Sicherheitstür des Geschäfts bretterten. Der Coup dauerte nur zwei Minuten. Als die Beamten eintrafen, waren die Gangster mit Schmuck und Uhren über alle Berge. Trotz Großfahndung konnte das Trio bis heute nicht gefunden werden.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.