Derik/50937 Köln

Die Spurensicherung nimmt Fingerabdrücke und sichert Beweise. Vitrinen sind zerschlagen, Scherben auf dem Boden zeugen von der Tat am Donnerstagvormittag, 14.04.2022. Überfall auf Juwelier Derik/50937 Köln!

Kurz nach 10 Uhr betreten vier maskierte Männer das noch leere Geschäft an der Sülzburgstraße im Stadtteil Sülz. Die Polizei am Nachmittag: „Einer soll eine Waffe auf die zwei Inhaber gerichtet haben, während die Komplizen mit Messern und Stangen auf die Auslage einschlugen.“

Vitrinen gehen zu Bruch, die Täter greifen nach Schmuck, fordern Bargeld. Mit ihrer Beute flüchten sie kurz darauf Richtung Zülpicher Straße.

Ein Zeuge folgt den Räubern, beschreibt sie später als südländisch mit dunklem Teint. Als sich die Männer aufteilen, verliert sie der Zeuge allerdings aus den Augen.

Die Frau des Juweliers erlitt bei dem Überfall einen Schock, musste zwischenzeitlich im Krankenhaus behandelt werden. Zur genauen Höhe der Beute ist noch nichts bekannt. Die Polizei fahndet weiter nach den Tätern.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.