Roland Rauschmayer(79)

Am 8. Februar 2022 ist der Pforzheimer Unternehmer Roland Rauschmayer  verstorben. Wie die PZ berichtet, hat er an Weihnachten an seinem Domizil in Kitzbühel noch Pläne geschmiedet, aber die Diagnose war schon da: Der Krebs wuchert in ihm. Einer Empfehlung folgend, fand eine Operation mit Behandlung in der Universitätsklinik Rostock statt. Dort ist der Pforzheimer Roland Rauschmayer am 8. Februar 2022 verstorben. Seine Frau Lilo, seine Tochter Andrea Rauschmayer-Fleischer und die Söhne Chris und Rico waren in der Stunde des Todes bei ihm. Die Beerdigung wird in Pforzheim stattfinden.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.