Preise im Aufwind

Diamantbericht...Die Inflation ist zurück. Nach vielen Jahren des moderaten Preisanstiegs gehen derzeit die Preise für Rohstoffe und Nahrungsmittel durch die Decke. Baustoffe werden knapp, die Industrie leidet unter einer Unterbrechung der Lieferketten, und in den Supermärkten klettern die Preise für viele Produkte des täglichen Bedarfs. Dieses noch vor wenigen Monaten undenkbare Szenario wird durch die Tatsache verschärft, dass wir immer noch in einer Ära der Negativzinsen leben. Daran wird sich kurzfristig auch erst einmal wenig ändern. Mittel- und langfristig kann zwar mit steigenden Zinsen gerechnet werden, aber die Notenbanken haben angesichts der Bedeutung des billigen Geldes für die durch die Corona-Krise geschwächten Unternehmen kaum Spielraum für einschneidende Veränderungen. Schließlich liegen die Kurse an den Aktienmärkten nahe oder sogar auf ihren historischen Höchstständen. Für den Diamantmarkt kann diese Konstellation nur eines bedeuten: Die Nachfrage nach hochwertigen Steinen wird zunehmen, denn sie sind als wertsichernde Anlagealternative weltweit heiß begehrt. Denn viele Anleger haben mittlerweile erkannt, dass ein Investment in Gold, andere Edelmetalle oder Aktien immer riskanter wird. Und das oftmals gerühmte “Betongold” ist auch nicht mehr das, was es einmal war: Der Markt ist leergefegt, und gute Angebote sind rar. Was jetzt noch inseriert und von windigen Maklern zum Kauf angeboten wird, steht oftmals in keinem realistischen Verhältnis zwischen Kaufpreis und zu erwartender Rendite. Selbst zur Eigennutzung sind viele Objekte mittlerweile schlicht überteuert. Das kann man von Diamanten nun wirklich nicht behaupten. Ein moderater Aufwärtstrend ist sicherlich festzustellen, aber dieser ist noch gar nichts, verglichen mit den rasant gestiegenen Preisen der anderen Anlageformen. Von daher kann es für die Preise und damit auch den DBDIX in den kommenden Monaten eigentlich nur eine Richtung geben: nach oben!

 

Bleiben Sie gesund


Ihr Robert Brachfeld
-DB Herausgeber-

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.