Partner?

Diamantbericht...„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ lautet ein Ratschlag an Paare, die miteinander den Bund der Ehe eingehen möchten. Diese bekannten Worte sollen Menschen davor bewahren, sich unvorsichtig zu verhalten und aus einer Laune heraus zu heiraten. Schließlich ist eine Hochzeit keine Eintagsfliege und will wohlüberlegt sein. Gleiches gilt auch für Trauringhersteller wie Rauschmayer/75179 Pforzheim und dessen Kunden, den stationären Fachhandel. Letzterer dürfte die Shop-Eröffnung seines Lieferanten in den edlen Baden-Badener Kurhaus-Kolonnaden wohl kaum als vertrauensbildende Maßnahme aufgefasst haben.

Eigentlich schon im letzten Herbst zur Eröffnung vorgesehen, verschob sich die Inbetriebnahme nun um ein dreiviertel Jahr. Doch dieser Aufschub nützt den Juwelierkollegen vor Ort nichts. Sie haben nun statt eines Partners einen starken Konkurrenten vor Ort, und das in bester Lage. Zwar beteuert Chris Rauschmayer, dass das Unternehmen kein klassischer Einzelhändler sei, doch die Gestaltung des neuen Concept Stores spricht diesen Worten Hohn. Mit einer Mischung aus Boutique und Warenhaus will Rauschmayer den Kollegen angeblich lediglich zeigen, wie er seine Produkte präsentiert sehen will. Traut Rauschmayer seinen langjährigen Fachhändlern das nicht mehr zu?

Können die gestandenen Kolleginnen und Kollegen etwa nicht mehr mithalten, wenn es um eine attraktive Schaufenster- und Vitrinengestaltung geht? Und selbst wenn das so wäre: Warum gibt Rauschmayer dem Fachhandel dann nicht die, seiner Meinung nach, dafür notwendigen Instrumente an die Hand? So wenig überzeugend die Begründung klingt, so sehr dürften sich die Baden-Badener Kollegen, aber auch diejenigen aus dem Umland, über das neue Ladengeschäft des Herstellers freuen. Kein Wunder, denn schließlich heißt es nicht umsonst „Schuster, bleib bei Deinen Leisten“. Sonst kommt dabei nichts Vernünftiges heraus.

 

Bleiben Sie gesund


Ihr Robert Brachfeld
-DB Herausgeber-

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.