Icrush/Köln kommt nach Frankfurt. Vorwerk/Wuppertal, bekannt als Hersteller von Haushaltsgeräten wie Küchenmaschinen, hat seine Filiale an der Kaiserstraße in Frankfurt nach fünf Jahren wieder geschlossen. Auf die Fläche ist die Kölner Schmuckmarke Icrush gezogen, die Ketten, Gliederarmbänder und Ohrringe aus Edelstahl und Silber verkauft, vergoldet oder poliert. Zielgruppe des preisgünstigen Schmucks sind trendbewusste Frauen zwischen Anfang zwanzig und Ende dreißig. Frankfurt ist der dritte Standort, das Hauptgeschäft läuft seit 2017 über einen Online-Shop.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.