Inhorgenta verschoben

Diamantbericht... Der Veranstalter der Inhorgenta München hat die Messe wegen der durch Covid-19 verursachten Reisebeschränkungen um zwei Monate verschoben. Die Edelstein-, Schmuck- und Uhrenmesse, die ursprünglich für den 11. bis 14. Februar 2022 geplant war, wird nun vom 8. bis 11. April 2022 in der deutschen Stadt stattfinden, teilte der Koordinator Messe München am 11. Januar 2022 mit. "Wir haben viele Gespräche mit unseren Ausstellern geführt, bevor wir diese Entscheidung getroffen haben. Wir wollen sowohl für sie als auch für die Besucher mehr Klarheit schaffen", so Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. Die Aussteller seien nach wie vor an der Messe interessiert, und die Branche wolle sich treffen und vernetzen, erklärte Dittrich. Der neue Termin biete ihnen hierfür eine verlässlichere Alternative. "Unser Hauptanliegen ist es, für unsere Kunden die besten Voraussetzungen für erfolgreiches Networking, für Inspiration und für geschäftlichen Erfolg zu schaffen. Mit dem neuen Termin tun wir genau das", ergänzte Inhorgenta-Messeleiterin Elena Jasper.

 

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.