Schmuck zum Muttertag

Diamantbericht...Laut einer Umfrage der National Retail Federation (NRF) werden die US-Verbraucher zum Muttertag eine Rekordsumme für Schmuck ausgeben.

"Schmuck ist nach wie vor ein zeitloses Geschenk zum Muttertag und erobert weiterhin einen wachsenden Marktanteil", sagte Phil Rist, Vice President of Strategy bei Prosper Insights & Analytics, das die Umfrage zusammen mit der NRF durchgeführt hat. Etwa 41 % der Verbraucher planen, dieses Jahr Schmuck zu verschenken, gegenüber 34 % im Jahr 2021.

Die Amerikaner werden in diesem Jahr 31,7 Milliarden Dollar (29,6 Milliarden Euro) für Muttertagsgeschenke ausgeben, 3,6 Milliarden Dollar (3,4 Milliarden Euro) mehr als 2021, teilte die NRF mit. Davon werden die Verbraucher 7 Milliarden Dollar (6,5 Milliarden Euro) für Schmuck ausgeben.

Im Durchschnitt werden die Käufer 246 Dollar (230 Euro) für Geschenke zum Muttertag ausgeben, der am Sonntag, den 8. Mai, stattfindet. Das sind 25 Dollar (23 Euro) mehr als im vergangenen Jahr und der höchste Wert in der Geschichte der NRF-Umfrage, so die Organisation.

Darüber hinaus sind in diesem Jahr besondere Ausflüge, wie z. B. ein Abendessen oder Brunch, sehr beliebt und erreichen ebenfalls Rekordwerte, so der Verband. Insgesamt planen 57 % der Befragten, durchschnittlich 41 US-Dollar (38 Euro) für diesen Bereich auszugeben.

"Die Verbraucher suchen nach Möglichkeiten, ihre Mütter und andere wichtige Frauen in ihrem Leben zu ehren, und sind bereit, für diesen sentimentalen Feiertag etwas mehr auszugeben", so NRF-CEO Matthew Shay.

Erlebnisgeschenke wie Eintrittskarten für Konzerte oder Sportereignisse wurden von 27 % der Käufer gewählt, der höchste Wert seit Beginn der NRF-Erfassung dieser Kategorie im Jahr 2016. Für 75 % der Befragten standen Grußkarten an erster Stelle, während 72 % den Kauf von Blumen planten.

Mehr als ein Drittel der Verbraucher plant, online einzukaufen, 30 % entscheiden sich für Kaufhäuser, 27 % für Fachgeschäfte und 23 % für lokale Kleinunternehmen.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.