Juwelier Nadler

Bereits zum sechsten Mal innerhalb von zwei Jahren ist eine Filiale des österreichischen Juwelier Nadler/Salzburg überfallen worden. Die Täter erbeuteten Schmuck und Uhren im Wert von fast 500.000 Euro. Ein bewaffnetes, vermummtes Räuberduo stürmte in die Filiale, deutete auf den Tresor und zwang Juniorchefin Anneliese Nadler und Verkäuferin Gabi Meixner ihn zu öffnen. Das ganze dauerte nur wenige Minuten. Leider gibt es nicht einmal brauchbare Bilder aus der Überwachungskamera. Sie funktionierte nicht richtig. Inhaberin Ilse Nadler war fassungslos. „Drei Überfälle und drei Einbrüche in einem Jahr. Wir alle würden uns wieder mehr Polizei auf der Straße wünschen.“ Dieser Wunsch wird der Juwelierin jetzt erfüllt. Zu den derzeit 477 Polizisten werden noch weitere 58 hinzukommen, kündigt Stadtpolizeikommandant Manfred Lindenthaler an.

Kommentieren Sie!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.